_________________________

Siehe auch: Information über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die wir über die Homepage erhalten haben
_________________________

 

Information über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die wir auf anderen Wegen als über die Homepage erhalten haben

 

Zu diesen Kontaktdaten zählen zum Beispiel:

  • Kontaktdaten aus Ihrer Visitenkarte, die Sie einem Mitarbeiter unseres Unternehmens überreicht haben,
  • Kontaktdaten, die wir aufgrund einer Kontaktaufnahme von Ihnen per Brief, Telefon, Telefax oder E-Mail erhalten haben,
  • Kontaktdaten mit Ihrem Namen, die wir aufgrund einer bestehenden vertraglichen Beziehung von Ihrer Firma (zum Beispiel vom Verkauf, Einkauf, Ihrem Vorgesetzten oder einem Ihrer Kollegen) erhalten haben,
  • Kontaktdaten mit Ihrem Namen, die wir der Internet-Homepage Ihres Arbeitgebers entnommen haben,
  • Weitere Wege der Übergabe von Kontaktdaten sind möglich, zum Beispiel auch die einfache Notiz auf Papier während einer Tagung oder Messe oder über die Teilnehmerliste eines Seminars.

Identität der verantwortlichen Stelle:

Siehe im Impressum https://www.wus-online.de/Impressum

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Siehe in der Datenschutzerklärung zu unserer Webseite
https://www.wus-online.de/Datenschutzerklärung

Zweckbestimmungen und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung personenbezogener Kontaktdaten:

  • Bei einem bestehenden Vertragsverhältnis: die Durchführung und Abwicklung dieses Vertragsverhältnisses. Wenn bereits andere Kontakte bestehen und Ihre Kontaktdaten ergänzt werden, erfolgt das zur Verbesserung oder Optimierung der Kommunikation in der Geschäftsbeziehung des laufenden Vertrages.
  • Das bestehende Vertrags- oder sonstige Geschäftsverhältnis die Erlaubnisgrundlage zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die für die Abwicklung desselben erforderlich, angemessen und zweckmäßig sind.
  • Wenn kein Vertragsverhältnis besteht: Für den Zweck der Anbahnung und Begründung einer Geschäftsbeziehung und ggf. eines Vertragsverhältnisses.
  • Die Erlaubnisgrundlage ist im letzteren Fall das berechtigte Interesse der verantwortlichen Stelle zur Anbahnung neuer Geschäftsbeziehungen. Bei der Abwägung mit den Rechten der Betroffenen wird festgestellt, dass eventuelle Interessen der Betroffenen zur Wahrung der Vertraulichkeit von deren Kontaktdaten nicht überwiegen, denn wenn das der Fall wäre, dann gehen wir davon aus, dass wir die Kontaktdaten nicht von Ihnen oder Ihrem Arbeitgeber erhalten hätten.

Vorgesehene Datenübermittlungen und geplante oder mögliche Empfänger der personenbezogenen Kontaktdaten:

  • Die Kontaktdaten werden wir bei bestehendem und begründeten Bedarf nur innerhalb der Firmen der Unternehmensgruppe an weitere Stellen übermitteln, die ein berechtigtes Interesse geltend machen können, mit Ihnen Kontakt aufzunehmen. Die infrage kommenden Firmen der Unternehmensgruppe sind die Beuth GmbH und die Wilhelm Ungeheuer Befestigungssysteme GmbH.
  • Übermittlungen Ihrer Kontaktdaten in Staaten außerhalb der EU („Drittstaaten“) finden nicht statt.

Ausnahmen:

  • Sollten Ausnahmen zu diesen Angaben aufgrund gesetzlicher oder behördlicher Forderungen erforderlich werden, dann würden wir, soweit es die jeweilige gesetzliche Grundlage erlaubt, zuvor mit Ihnen Kontakt aufnehmen, bevor wie die Kontaktdaten entsprechend einer gestellten Anforderung weitergeben.

Wann wir selbst erfasste Adressdaten für Werbezwecke verwenden:

  • Ihre personenbezogenen Kontaktdaten verwenden wir in dem Fall nur dann, wenn Ihr Name in der Internet-Homepage oder einem werblichen Beitrag bzw. einem anderen Medium in der Darstellung Ihres Unternehmens für den Zweck der Kontaktaufnahme angegeben worden ist.
  • Wenn Ihre Kontaktdaten/Emailadresse bereits früher für eine Werbeansprache genutzt wurden
  • Wenn in der Internet-Homepage oder einem anderen der genannten Medien Ihre E-Mailadresse für den Zweck der Kontaktaufnahme angegeben worden ist, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus, dass wir auch per E-Mail mit Ihnen Kontakt aufnehmen dürfen, auch für die Ansprache zum Zweck der Werbung.
  • Bei Verwendung einer Adresse aus Unternehmens-Darstellungen ohne Angabe von Namen für die Kontaktaufnahme werden wir das Unternehmen ohne Nennung eines Namens, also ohne Personenbezug als „juristische Person“ anschreiben.

Dauer der Speicherung der personenbezogenen Kontaktdaten:

  • Bei einem bestehenden Geschäftsverhältnis (Vertragsverhältnis oder vertragsähnliches Verhältnis) speichern wir Ihre personenbezogenen Daten mindestens über die Dauer des bestehenden Vertragsverhältnisses oder bis Ihr Name als Ansprechpartner in dieser Angelegenheit seitens Ihres Unternehmens durch einen anderen Namen ersetzt wird, der dann Ihre Rolle übernimmt.
  • Wenn nach Abschluss des Geschäftsverhältnisses noch Unterlagen wie Angebote, Einzelvereinbarungen zur Auftragsausführung und Rechnungen gemäß HGB und Abgabenordnung über 6 oder 10 Jahre aufzubewahren sind, dann sind diese Aufbewahrungsfristen für die vollständigen Dokumente bindend, auch mit eventuell darauf noch genannten Namen. Im Anschluss an diese Aufbewahrungsfristen werden diese Daten gelöscht und Papier-Unterlagen datenschutzgerecht vernichtet.

Kontakte im E-Mail-Verzeichnis unserer Mitarbeiter:

  • Ihre Kontaktdaten können zusätzlich zu internen elektronischen Verzeichnissen der Ansprechpartner bei Geschäftspartnern auch in den E-Mailverzeichnissen und ähnlichen persönlichen Verzeichnissen unserer Mitarbeiter vorliegen. Diese unterliegen bei der heute verfügbaren Technik keiner Löschüberwachung und sind nicht immer nach Unternehmen sortiert abgelegt (damit nicht als Stapel löschbar).
  • Wir weisen unsere Mitarbeiter darauf hin, auch die Löschung von Kontakten eines Unternehmens in ihren persönlichen Verzeichnissen zu beachten, wenn die Geschäftsbeziehung abgelaufen ist.
  • Wegen der allgemein bekannten Unsicherheit dieser Vorgehensweise bei der verfügbaren Technik der persönlichen Kontakt-Verzeichnisse möchten wir auch Sie um ihre Mithilfe bitten, dass Sie bei Beendigung des Geschäftsverhältnisses oder Beendigung Ihrer Zuständigkeit als Ansprechpartner für uns die bestehenden Kontaktpartner in unserem Unternehmen anschreiben und um die Löschung Ihrer Kontaktdaten in allen persönlichen Verzeichnissen (E-Mailverzeichnisse und ähnliche am PC und im Smartphone) bitten.

Ihre Rechte als Betroffener:

  • Sie haben das Auskunftsrecht über die bei uns über Sie gespeicherten Daten.
  • Bei Fehlern im Namen oder Änderungen der Adresse haben Sie das Recht die Korrektur einzufordern.
  • Sie haben das Widerspruchsrecht gegenüber der Verwendung Ihrer personenbezogenen Kontaktdaten zum Zweck der werblichen Ansprache durch uns oder andere Firmen unserer Unternehmensgruppe.
  • Das Widerspruchsrecht gilt nicht für Anschreiben, die im Rahmen der bestehenden Geschäftsbeziehung erforderlich sind und solange Sie für uns ein Ansprechpartner in Ihrem Unternehmen sind.
  • Sie haben das Recht, die Löschung oder Sperrung zu verlangen, wenn die Geschäftsbeziehung nicht mehr besteht und keine Aufbewahrungspflichten mehr bestehen (wie oben angegeben) oder wenn Ihre Funktion als Ansprechpartner im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung durch eine andere Person Ihres Unternehmens abgelöst wurde.

Widerrufbarkeit von Einwilligungen:

  • Wenn unsere Verwendung Ihrer personenbezogenen Kontaktdaten zum Zweck der werblichen Ansprache auf der Rechtsgrundlage einer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, diese Einwilligung für alle zukünftigen Verwendungen zu widerrufen. Der Widerruf kann sich nicht mehr auf bereits in Gang gesetzte Aktionen auswirken, aber für zukünftige und zwar für alle Firmen unserer Unternehmensgruppe.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde:

Sollten Sie sich trotz aller unserer Bemühungen um eine gute Information und die vertrauliche Behandlung aller Ihrer personenbezogenen Daten bei der Datenschutzaufsichtsbehörde beschweren wollen, dann ist das Ihr gutes Recht und Sie können sich direkt an die für Sie oder uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde wenden. Die Adressen der Datenschutzaufsichtsbehörden der Bundesländer finden Sie hier:

https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Kontaktdaten:

Solange Sie von Ihrem Arbeitgeber als Ansprechpartner für uns benannt sind, besteht für Sie die vertragliche Verpflichtung, uns Ihre Kontaktdaten sowie jede Änderung dieser Daten mitzuteilen. Eine Nichtbereitstellung kann die Nichtausführbarkeit der vertraglichen Leistungen in der vertraglichen Beziehung mit dem Unternehmen Ihres Arbeitgebers zur Folge haben.

Automatisierte Entscheidungen:

Automatisierte Entscheidungen gemäß Art. 22 DSGVO oder andere Profiling-Maßnahmen nach Art. 4 Nr. DSGVO finden nicht statt.